Aller Anfang ist schwer - Golfen auf Mallorca

arrow_forward

Mythos oder Wahrheit: Der Rote Blitz auf Mallorca

arrow_forward

Pure Music: Diskothek Pacha in Palma

arrow_forward

Feinste Fischspezialitäten: Bodega des Port in Puerto de Alcúdia

arrow_forward

Lebende Hummer und zappelnde Dorade: Restaurant Casa Manola in Ses Salines

arrow_forward

Mythos oder Wahrheit: Der Rote Blitz auf Mallorca

In der Reiseliteratur über die Baleareninsel Mallorca findet sich regelmäßig die Empfehlung, mit dem deutlich in die Jahre gekommenen knapp 100 Jahre alten Zug von Palma nach Sóller zu tuckern. “Eine reizvolle Alternative, anstatt mit dem Auto oder Bus nach Sóller zu fahren, ist eine Fahrt mit dem Roten Blitz.” So oder so ähnlich steht das da geschrieben. Soweit so gut.

Pure Music: Diskothek Pacha in Palma

Hier schlagen die Herzen von Partyfreunden im schnellen Rhythmus… Das Pacha in Palma gehört zu den angesagtesten Clubs der Insel und verspricht durchtanzte Nächte und pulsierende Beats…

Feinste Fischspezialitäten: Bodega des Port in Puerto de Alcúdia

Wer Restaurantchef Juan bei der Arbeit beobachtet, erlebt Perfektion in Vollendung. Er ist aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Ihm bleibt nichts verborgen. Und sein Team weiß, worauf es ankommt. Wünsche der Gäste werden umgehend und diskret erfüllt. Kurz: Der Gast wird liebevoll umsorgt.

Die Kaputzenmänner zu Ostern auf Mallorca

Jedes Jahr sind sie unterwegs… Die Osterprozessionen auf Mallorca. Zu Trommelschlägen schleppen sich in Kutten gehüllte Brüderschaften im Gleichschritt durch Gassen und Dörfer der Insel. Über den Köpfen tragen sie spitz zulaufende Hauben, deren Sehschlitze nur den Blick auf die Augen freigeben.

Er will doch nur kochen: Restaurant Schwaiger Xino’s in Palma de Mallorca

Ich habe diesen Mann einen „Tiefstapler“ genannt. Und was macht der? Er lächelt. Pfeift auf die zwei, in seinem ehemaligen Restaurant „Tristan“, erkochten Sterne. Was Gerhard Schwaiger jetzt in seinem neuen Lokal „Schwaiger Xino‘s“, hoch über den Dächern von Palma, zubereitet, sei einfach nur frische Marktküche mit 40 jähriger Kocherfahrung.

Kunst auf und hinter den Tischen: Restaurant Celler Sa Sinia in Portocolom

Der Naturhafen Portcolom an Mallorcas Ost­küste ist nicht nur wegen seines pittoresken Ambientes einen Ausflug wert. Auch in gas­tronomischer Hinsicht bietet der kleine Ha­fenort zahlreiche Attraktionen. Zu den größ­ten zählt zweifellos das direkt am Puerto ge­legende Restaurant „Sa Sinia“.

Gastrotipp: Es Raco in Deià

Das urgemütliche Restaurant, an einem kleinen Hang im Zentrum von Deià gelegen, ist ein kleines, überaus erfreuliches Phänomen. Seit mittlerweile 14 Jahren, und damit praktisch seit seiner Eröffnung, besitzt es einen Michelin-Stern. Der ist Besitzer und Küchenchef Josef Sauerschell zu verdanken.

Japanerin mit Geschmack: Lucy Wang in Puerto Portals

Dass beim Namen “Lucy Wang” nicht unbedingt deutsche Hausmannskost auf der Karte steht, dürfte jedem auf den ersten Blick klar sein. In dem exklusiven Restaurant im nicht minder exklusiven Yachthafen Puerto Portals geht es um - dreimal dürfen Sie raten - richtig: Exklusiven Genuss.

Kleine aber feine Häppchen: Restaurant La Botana in Palma de Mallorca

Dass die auf Mallorca in Menukarten teils überstrapazierten Tapas auch formvollendet und kreativ serviert werden können, beweist das Restaurant „La Botana“ im Herzen von Palma. Hier kommen vor allem Tapas de Pinchos auf die Teller, eine köstliche Variante der üblichen Häppchen, die man bis zur Jahrtausendwende lediglich im Baskenland kannte.

Gastrotipp: Die Asia-Mallorca-Connection „Markus Innobar" in Palma de Mallorca

Die Einrichtung in schlichter Holzoptik, die sich sogar auf die Außenwand des Eingangsbereichs erstreckt, könnte den Gast zu Fehleinschätzungen verleiten: Hier speist man also bodenständig und solide? Fast wirkt es, wie ein kanadisches Steakhouse, dieses Restaurant in direkter Nachbarschaft zum kleinen Hafen Portitxol. Doch "Markus Innobar" ist tatsächlich alles andere, als bieder.

Sobrassada, Garam Masala & Zimt: Restaurant Es Pinaret in Ses Salines

Betritt man das Es Pinaret, ist man gleich von der malerischen Atmosphäre des Außenbereichs gefangen. Elvira und Peter Urbach legen Wert auf Details, damit ihre Gäste sich rundum wohlfühlen. Doch neben dem Ambiente ist es insbesondere die außergewöhnliche Kochphilosophie, welche das Restaurant auszeichnet.

Mediterran-Asiatische Combo: Restaurant Es Cantonet in Santanyi

Ist man Gast im Es Cantonet in Santanyí, so erlebt man in dem mit viel Liebe zum Detail gestalteten Patio das typisch mediterrane Flair Mallorcas. Auch die Karte ist geprägt durch den Geschmack der Mittelmeerinsel – allerdings mit Einflüssen, die ihren Ursprung tausende Kilometer weit entfernt finden…

Kunst in Santanyi: Rolf Schaffner

Mag sein Name vielleicht nur Kunstfreunden ein Begriff sein, so führt an seinen Werken in der Region rund um Santanyí kein Weg dran vorbei. Wie kein anderer Bildhauer setzte Rolf Schaffner deutliche Zeichen, die auch Jahre nach seinem Tod Bestand haben. Die Gemeinde würdigte nun die Arbeit und Philosophie des Künstlers und schuf im Städtischen Kulturzentrum Raum für eine Dauerausstellung.

Mallorca - wichtige Telefonnummern

SCHNELLE HILFE IM NOTFALL
ALLGEMEINER NOTRUF INSELWEIT: 112
Dieser Notruf wird von allen Telefonnetzen unterstützt und ist kostenlos.Man sollte den Notruf auf Deutsch durchgeben können, auf jeden Fall aber auf Englisch. Die Notrufzentrale entscheidet dann über das weitere Vorgehen und informiert zum Beispiel die Feuerwehr, den Rettungsdienst oder die verschiedenen Polizeieinheiten.

Mallorcas Hunde suchen ein Zuhause: Warum wurde ich zu Müll?

Name: Bella
Alter: 4 Jahre
Rasse: Basset, weiblich
Charakter: Schmusig, sucht Nähe zum Menschen

Einst war ich als Ablenkung gedacht… Das Kind meines „Familienrudels“ war krank; ich sorgte mit meinem liebevollen Wesen für die Nähe, die es brauchte. Wir verbrachten eine wunderschöne Zeit miteinander, bis ich krank wurde. Meine Erkrankung ist heilbar, aber erfordert Aufmerksamkeit. Mein „Rudel“ wollte oder konnte sie mir nicht geben und steckte mich in einen Sack. Mittlerweile wieder gesund, suche ich Nähe zu Menschen und vertrage mich auch mit anderen Hunden.

www.mallorca-tierrettung.com

Auf dem Rücken der Pferde auf Mallorca

Auf den Rücken der Pferde…
Doch bevor es heißt aufsitzen, steht erst einmal Arbeit an. Denn ob Anfänger oder Pferdekenner – einfach aufsitzen und losreiten heißt es nicht auf der Veracruz Ranch in S‘Arenal.

Stand up paddle auf Mallorca

Der umweltfreundliche Trendsport findet immer mehr Anhänger und solche, die es mal ausprobieren möchten. Mallorca mit seinen zahlreichen Stränden, Buchten und Häfen bietet hierfür ideale Möglichkeiten, diese Sportart kennen zu lernen oder als Experte zu erleben.

Cala Figuera auf Mallorca: Die Liebe von Manni Breuckmann

Er selbst bezeichnet sich als „Spätberufener“. Erst im Alter von 36 Jahren reist Manni Breuckmann das erste Mal nach Mallorca und verbringt eine Woche in einer Besenkammer in Cala Figuera. Seither hat er das kleine Fischerdorf kennen und lieben gelernt.

Restaurant Sa Fona in Es Llombards

Karierte Tischdecken, einfache Bestuhlung, kein Schnickschnack: Das Sa Fona in Es Llombards ist kein klassisches Touristenrestaurant. Hier treffen sich Mallorquiner und Residenten, um die bodenständige aber qualitativ hochwertige Küche von Maria zu genießen.

Restaurant Es Moli in Santanyì

Hinter den alten Gemäuern der aus dem 18. Jahrhundert stammenden Mühle in Santanyí verbirgt sich mit dem Es Moli ein Tapas-Restaurant der besonderen Art…

Mallorca Tierrettung: Er wurde uns vom Himmel geschickt

Manchmal liegen Tränen der Trauer und der Freude ganz nahe beieinander. So wie am 05. August; als mit Paul ein Hund von seinem Schicksal erlöst wurde und er doch keine Chance mehr hatte. Und Felix an diesem Tag seinen Weg ins neue Familienglück fand…

Restaurant Sa Fusteria in Ses Salines

Echt Handwerkskunst für Genuss und Auge
Ein Besuch in der Sa Fusteria in Ses Salines ist nicht nur ein kulinarischer Genuss, sondern führt auch zurück in längst vergangene Zeiten traditioneller Handwerkskunst. In dem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert hatte bis 1980 eine Schreinerei (span. „Fusteria“) ihren Sitz.

Restaurant Las Terrazas de Bendinat in Portals Nous

Das Las Terrazas de Bendinat ist bekannt für seine exquisite Speisekarte – doch berühmt für seinen einmaligen Ausblick. Fast meint man, mit seinen Fingern die Wellen berühren zu können, so nah liegen die Terrassen des Restaurants am Meer.

Porto Colom - größter Naturhafen Mallorcas

Die Geburtsstätte von Christoph Columbus?

Sanft schlagen die Wellen an den Bug. Windgeschützt in einer Bucht gelegen, ist der Naturhafen von Porto Colom der größte Mallorcas. Heute liegen hier neben den traditionellen Fischerbooten auch kleinere Yachten und Segelschiffe vor Anker.

Ses Salines: Zwei Städte, zwei Gesichter

Eine Hauptstraße, wenige Nebenstraßen: Ses Salines hat trotz oder gerade wegen seiner Einfachheit ein ganz besonderes Flair. Der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde ist Colònia de Sant Jordi; der schon wesentlich touristischer geprägt ist.

Mythen Mallorcas: Ramon Llull und der Ziegenhirte

Die Eitelkeiten der Welt konnte er nicht länger ertragen; das Streben nach Schein statt Sein ward ihm ein Groll. Der Philosoph Ramon Llull, im 13. Jahrhundert auf Mallorca geboren, entschied sich für ein Leben in Einsamkeit und zog sich auf den Berg Randa zurück.

Ses Covetes - Mehr als ein kleiner Fischerort

Ein Traum aus weiß und türkis... Was macht das kleine ehemalige Fischerörtchen Ses Covetes so besonders? Jahr für Jahr zieht es Touristen – wie auch Einheimische – in seinen Bann und das rund 100-Seelen-Dorf wird zu einem Publikumsmagnet im Süd-Osten der Insel.

Perla Negra in Es Llombards - Rustico mit Charme

Die Perla Negra hat sich überregional vor allem mit einem Gericht einen Namen gemacht: Saftige Spare Ribs, nach Originalrezept aus den USA zubereitet. Hinter den hohen Mauern an der Durchgangsstraße nach Ses Salines erwartet die Gäste aber noch manches mehr.

Mythen Mallorcas: Wie ein Riese den Puig de Randa erschuf

Rund 548 Meter ragt er hoch und erhebt sich schon von weitem sichtbar über die mallorquinische Tiefebene. Der heilige Berg Randa mit seinen drei Klöstern liegt zwischen Llucmajor und Algaida und erinnert von seiner markanten Form her an einen Tafelberg.

Felanitx: Alte Tradition und scharfe Einblicke auf Mallorca

Am Rande des Gebirgszuges Serra Llevant gelegen, versprüht Felanitx noch den Charme des ursprünglichen Mallorcas. Am besten erkundet man den Ort zu Fuß; denn in dem Gewirr der kleinen Einbahnstraßen verliert man als Autofahrer schnell die Orientierung.

Zeitzeugen und Wahrzeichen - Die Windmühlen Mallorcas

Sie begrüßen den Urlauber schon aus weiter Höhe; bereits beim Landeanflug stehen sie Spalier – die Windmühlen Mallorcas. Über Jahrhunderte hatten sie ihren festen Platz in der mallorquinischen Landwirtschaft, heute sind sie eines der Wahrzeichen der Insel. Doch der Zahn der Zeit sowie Wind und Wetter haben an ihnen deutliche Spuren hinterlassen.

Der Geschmack Mallorcas - Restaurant Fusion in Llombards

Es ist die Liebe zum Detail, der Geschmack für das Außergewöhnliche, was das Restaurant Fusion in Es Llombards auszeichnet. Die kreative Küche mit regionalen Produkten steht für kulinarische Genüsse der besonderen Art – und lädt seine Gäste zu einem Abend des „Wohlfühlens“ ein…

Lords Tagebuch

Am Freitag saß ich tiefenentspannt im Zwinger, chillte und freute mich aufs baldige Fressen - oh siehe da, da kam das Pärchen vom gestrigen Gassigang…

"Ich bin doch nur ein Hund"

Seine Augen glänzen in der Sonne… Nur zögerlich nährt sich Lord, so als wüsste er, dass manche Menschen Angst vor Hunden wie ihm haben. Denn egal wie warm vom Wesen her, hat er einen scheinbaren Makel: In seinem Pass steht „Pitbull“. Rund 1.000 Tage ist er nun schon unter der Obhut der Mallorca Tierrettung – und durfte jetzt einen ganz besonderen Urlaub genießen.

Kinder on tour: Fussicamp Mallorca

Ob kleiner „Profikicker“ oder Neuling: Im Fussicamp Mallorca in Santanyí und Cala Millor steht der Spaß beim Training im Vordergrund.

Bittere Tränen färben die Mandeln rosa

Von Ende Januar bis Ende März erblüht die Insel in weiß und rosa – es ist die Zeit der Mandelblüte. Eine traurige Liebesgeschichte rankt sich dabei um den Unterschied zwischen den beiden Farben…

In vino veritas: Gelebte Leidenschaft

Dicht an dicht wachsen die Rebstöcke. Nur so sind sie gezwungen, ihre Wurzeln tief in den Boden zu graben, um dort das lebenswichtige Nass aufzusaugen. Denn ein Bewässerungssystem sucht man auf der Bodega von Frank Maruccia vergebens. Nicht das einzige Merkmal, was den Winzer von anderen seiner Zunft abhebt und seinen Weinen das ganz besondere Etwas gibt…

Santanyí: Die Stadt erbaut aus Marès

Fährt man von Campos aus nach Santanyí, führt einen die MA 19 entlang an ausgedehnten Feldern durch ebene Landschaften. Schon weit bevor man das Ortseingangsschild erreicht, erhebt sich bereits die Kirche des Ortes am Horizont. Doch vor der Besichtigung von Sant Andreu steht erst einmal ein Besuch des Wochenmarktes auf dem Programm, dem größten in ganz Migjorn.

Lange Hälse und weicher Flaum

Vom Parkplatz aus geht es über eine kurze Schotterstraße. Hinter der Umzäunung noch nicht zu sehen, folgen einem mit leisem Getrappel bereits neugierig die Bewohner der Farm auf dem Weg in Richtung Eingang…

Diesen RSS-Feed abonnieren

Bildergalerien