Zeitzeugen und Wahrzeichen - Die Windmühlen Mallorcas

Sie begrüßen den Urlauber schon aus weiter Höhe; bereits beim Landeanflug stehen sie Spalier – die Windmühlen Mallorcas. Über Jahrhunderte hatten sie ihren festen Platz in der mallorquinischen Landwirtschaft, heute sind sie eines der Wahrzeichen der Insel. Doch der Zahn der Zeit sowie Wind und Wetter haben an ihnen deutliche Spuren hinterlassen.

Das Gold vor Cala Figuera

Sie schimmern in allen Farben auf dem Eis: Sepia, Makrelen, Langusten und der legendäre Cap Roig sind der heutige Tagesfang von Miguel (44). Seit zwei Jahrzehnten fährt der große, bärtige Mann hinaus aufs Meer. Immer auf der Jagd nach dem „Gold“ vor Cala Figuera!

In vino veritas: Gelebte Leidenschaft

Dicht an dicht wachsen die Rebstöcke. Nur so sind sie gezwungen, ihre Wurzeln tief in den Boden zu graben, um dort das lebenswichtige Nass aufzusaugen. Denn ein Bewässerungssystem sucht man auf der Bodega von Frank Maruccia vergebens. Nicht das einzige Merkmal, was den Winzer von anderen seiner Zunft abhebt und seinen Weinen das ganz besondere Etwas gibt…

Der Jäger der verlorenen Steine

Vor rund 3000 Jahren entstanden auf Mallorca Talayot-Siedlungen, die der Wissenschaft noch heute Rätsel aufgeben. Ein Hobbyarchäologe aus Palma erforscht seit Jahren auf eigene Faust das Leben seiner Vorfahren rund um das geheimnisvolle Megalithen-Dorf Capocorb Voll.

Jesus aus der Box – Besuch bei den Krippenbauern auf Mallorca

Das junge Paar liebt die Nebensaison. Während die beiden das gesamte Jahr über praktisch abgetaucht sind, treten sie spätestens am ersten Advent wieder in Erscheinung. Und das nicht allein. Sie bringen ihr Baby mit und werden begleitet von Schafen und Eseln. Es ist Krippenzeit auf Mallorca, denn Weihnachten ist nicht mehr weit. Und alljährlich erwartet Maria, Josef und den neugeborenen Jesus an verschiedenen Orten Mallorcas ein wirklich großer Bahnhof.

Orquídea Mallorca – Mehr als ein Label

Wer auf der Suche nach Originalprodukten der Insel ist, kommt an der Perlenmanufaktur „Orquídea“ nicht vorbei. Wir sprachen mit Verkaufsdirektorin Maria Escandell über Schmuck, Werte und die Philosophie „Made in Mallorca“.

Auf der Tour de Vino quer über Mallorca

Dass Mallorca eine ganz hervorragende Auswahl an Weinen bietet, ist längst kein Geheimnis mehr. Vor allem die großen Bodegas, wie Macià Batle in Santa María del Camí oder José L. Ferrer in Binissalem haben sich weit über die Grenzen der Insel hinaus einen Namen gemacht. Um den Platzhirschen vor Ort Paroli bieten zu können, schlossen sich die kleineren Bodedas der Balearen vor einigen Jahren zu einer Vereinigung zusammen, der "Associació de Petits Celles de les Illes Balears". Mittlerweile gehören 31 Winzer dem Verband an. Und sie erlauben, bei richtiger Planung, wirklich traubenhafte Entdeckungreisen quer durch Mallorca.

So feiert Mallorca Weihnachten

Die Adventszeit, in Deutschland für viele Anlaufphase für das Weihnachtsfest, läuft in Spanien etwas ruhiger ab. Auch weihnachtliche Bräuche unterscheiden sich von denen Daheim. Eines bleibt jedoch gleich: Der traditionelle Weihnachtsmarkt ist auch auf Mallorca nicht mehr wegzudenken.

Jenseits der Nordsee

Ebbe und Flut gibt es auch auf Mallorca. Die Gezeitenkräfte spielen vor allem für Fischer und Angler eine Rolle. Bei bestimmten meteorologischen Voraussetzungen können sie aber auch zu Überschwemmungen führen.

Bildergalerien